Gold bei der UNICA

Der Film "Fallstudien" von Viktor KALUZA wurde bei der UNICA in Dortmund im Minutencup mit Gold ausgezeichnet.

Der von Österreich nominierte Film erreichte unter 26 Beiträgen den ersten Platz.

Zu sehen ist er unter "Filme" auf unserer Homepage ....

Still0921 00005

 

Auszeichnung für Helmut Ragowskj

Im Zuge der "Ehrung des Ehrenamtes" am 19.Jänner 2017 in der Bachschmiede wurde Helmut Ragowskj mit der Silbermedaille der Gemeinde Wals-Siezenheim für seine unermüdliche Arbeit beim FVC Wals-Siezenheim und in der Bachschmiede ausgezeichnet. Die Gemeinde Wals-Siezenheim ehrt alle zwei Jahre verdiente ehrenamtliche Mitarbeiter bei den zahlreichen Vereinen in unserer Gemeinde.

Wir freuen uns mit ihm und wünschen ihm auch weiterhin viel Spaß mit der Technik rund um den Film.

 

Die DVD "Der Birnbaum auf dem Walserfeld - die Geschichte einer Erneuerung"

ist am Gemeindeamt und in der Bachschmiede um € 12,-- erhältlich.

Neben dem Film über den Birnbaum sind auch noch die Filme über den Mühlbach und den Goiser Wiesen auf der DVD zu sehen.

DVD Cover

 

Filmabend in der Bachschmiede

Am 9.Februar 2017 veranstaltet der FVC Wals-Siezenheim seinen traditionellen Filmabend in der Bachschmiede in Wals. Am Programm stehen 11 Filme aus Produktionen der Mitglieder aus dem vergangenen Jahr. Die Veranstaltung beginnt um 19,30 Uhr bei freiem Eintritt.

Plakat Filmabend >

Vorführliste Filmabend >

Der Filmabend war ein großer Erfolg - der Saal der Bachschmiede war zu 2/3 voll und der Programmmix ist sehr gut angekommen - was uns natürlich sehr gefreut hat.

 

10 Jahre FVC Wals-Siezenheim

Im Juli 2006 wurde der Filmclub Wals-Siezenheim von Viktor Kaluza und Helmut Ragowskj gegründet und entstand größtenteils aus Mitgliedern der Sektion Film&Video vom Postsport Salzburg.

Nach einigen Jahren der "Einarbeitung" entwickelte der Verein enorme Aktivitäten bei der Ausrichtung von Wettbewerben und veranstaltete in den letzten 7 Jahren 7x die Walser Filmtage, 2 Staatsmeisterschaften und 4 Landesmeisterschaften. Zusätzlich zeigt er in seinem alljährlichen Filmabenden in der Bachschmiede in Wals Produktionen aus den Reihen seiner Mitglieder, welche immer sehr gut besucht sind.

Auf Grund der Fülle von Veranstaltungen haben wir, dank des Einsatzes von Helmut Ragowskj, die Projektionstechnik bei den Wettbewerben enorm verbessert und haben daher auch keine wie immer geartete Technikpannen mehr.

Leider hat der Verein im vergangenen Jahr einige seiner Mitglieder verloren. Renate Wihan, Margit Radauer und Ernst Reichl gingen für immer von uns. Unsere jungen Filmer Bernhard Wenger und Rupert Höller schafften die Aufnahme an die Filmakademie in Wien und sagten damit auch dem Amateurfilm ade. Damit ist unsere Mitgliederzahl mit einem Mal empfindlich gesunken.

Der FVC Wals-Siezenheim hat sich aber auch zur Aufgabe gestellt mindestens ein bis zwei Gemeinschaftsproduktionen aus dem Leben bzw. dem Brauchtum in unserer Gemeinde zu machen, was sich mittlerweile auch auf das hervorragende Verhältnis zu den Vertretern der GEmeinde ausgewirkt hat.

Unser Clubheim im Kinderhort von Walserfeld haben eifrige Besucher von den vergangenen Landesmeisterschaften schon kennen gelernt. Besucher der vergangenen Staatsmeisterschaften und der Walser Filmtage sind vom Ambiente der Bachschmiede nach wie vor begeistert.

   
© Film & Video Club Wals-Siezenheim und Post-SV Salzburg, Sektion Film & Video